Unbenanntes Dokument

Zitadelle 1 F  55131 Mainz,  Telefonnummern im grünen Feld rechts

Foto: Andreas Reeg

Mit unserem STREET JUMPER suchen wir seit 2008 Kinder und Jugendliche in benachteiligten Wohngebieten in Mainz regelmäßig auf. Unsere Standorte sind die Gustav-Mahler-Siedlung auf dem Lerchenberg, die Elsa-Brandström-Straße in Gonsenheim sowie der Layenhof zwischen Finthen und Wackernheim. Seit 2015 besuchen wir auch die Flüchtlingsunterkunft Zwerchallee und beziehen Kinder aus der Erstaufnahmeeinrichtung auf dem Layenhof in unsere Angebote mit ein.

Herzstück des Angebots ist ein für Kinder und Jugendliche attraktives, auffälliges Wohnmobil mit kleiner Küche, Sitzecke, Stauraum für Materialien etc. Bei uns gibt  es einen gesunden Imbiss, eine warme Suppe, Getränke und ansprechende Sport- und Spielmöglichkeiten, körpertherapeutische Angebote und immer ein offenes Ohr für alles. Eine kleine Bibliothek ist vorhanden, ebenfalls Internetzugang. Im Mobil ist auch bei schlechtem Wetter Platz für Gespräche und individuelle Beratung oder um sich mal zum Lesen zurückzuziehen. Zusätzlich können wir Räumlichkeiten der ansässigen Jugendhilfeeinrichtungen für unsere Angebote nutzen.

Um die Angebote so vielfältig wie möglich zu machen und gleichzeitig auf vorhandene Vereine und deren Angebote aufmerksam zu machen, werden Institutionen und Initiativen aus den Stadtteilen als Kooperationspartner in die Arbeit mit einbezogen.

Nach einer dreijährigen Projektförderung der AKTION MENSCH von 2008-2011 mussten wir den STREET JUMPER auf ganz neue finanzielle Füße stellen. Das konnten wir bisher nur gemeinsam mit vielen Spenderinnen und Spendern schaffen. Auch zukünftig brauchen wir Ihre Spenden, damit der STREET JUMPER noch lange weiterfahren kann. Wenn Ihnen unser Gesundheitsmobil auch so gut gefällt wie den Mainzer Kindern, freuen wir uns über Ihre Unterstützung.

In unserem Flyer erfahren Sie mehr über unser Resilienz-Projekt.

Spendenkonto: Mainzer Volksbank

IBAN: DE24 5519 0000 0001 9190 BIC: MVBMDE55

Stichwort „Street Jumper“

Liebe Eltern,

 

unser Street Jumper ist ein mobiles und offenes Spielangebot, d.h. jeder

darf es wahrnehmen.

Unsere Angebotszeiten sind 15 Uhr - 19 Uhr montags am Lerchenberg,

dienstags in der Elsa-Brandströmstraße, mittwochs auf dem Layenhof und donnerstags in der Zwerchallee. Im Krankheitsfall oder wegen anderen Besonderheiten kann es sein, dass im Ausnahmefall unser Angebot ausfällt oder früher beendet ist. Dies erfahren sie auf unserer Homepage oder auf einem Aushang im Stadtteiltreff.

 

Wir übernehmen keine Aufsichtspflicht außerhalb des Wohnmobils. Unsere Spielgeräte darf jeder in Sichtweite unseres Mobils auf eigene Gefahr benutzen.  

Kinder unter 6 Jahren dürfen nur in Begleitung unsere Angebote wahrnehmen. Bei Begleitung durch nicht volljährige Geschwister bleibt die Verantwortung bei den Eltern.

 

Bei besonderen Angeboten nutzen wir Räumlichkeiten vor Ort. Hier ist die TeilnehmerInnenzahl begrenzt. Deshalb können wir sie nur jeweils mit einer begrenzten Zahl von Kindern nutzen. 

Bei Ausflügen benötigen wir eine Anmeldung und

Einverständniserklärung von Ihnen.

 

Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht uns anzusprechen.

 

Für das Street Jumper-Team

 

Christoph Tullius und Kalle Winkler

Zitadelle 1F

55131 Mainz

fon 06131/6279071

fax 6279182

mobil 0176-38884021

streetjumper@armut-gesundheit.de

www.armut-gesundheit.de