Wohnungssuche

Unsere Sozialarbeiterin Johanna Kerber wendet sich mit einem Wohnungsgesuch an Sie:

Sozialarbeiterin Johanna Kerber

Innerhalb des Teams der Sozialen Beratung bin ich für unsere Genesungswohnung in der Mainzer Neustadt und für das Genesungszimmer auf der Zitadelle zuständig.

Diese beiden Unterkunftsmöglichkeiten wurden von unserem Verein geschaffen, um Menschen, welche wohnungslos, gesundheitlich angeschlagen und ohne Sozialleistungsanspruch sind, unbürokratisch und schnell Hilfe zukommen zu lassen.

Die Unterbringung in unseren Genesungswohnungen ist für die Bewohner:innen jedoch eine kurzfristige Lösung. Das Ziel ist immer die Vermittlung in eine eigene Wohnung oder dauerhafte adäquate Unterbringung.

Um unsere Patient:innen bei der Suche nach einem Zuhause unterstützen, gehen wir verschiedene Wege und ich möchte Sie hiermit um Mithilfe bitten. Auf dieser Seite finden Sie Steckbriefe von Menschen, die derzeit in unseren Wohnungen leben und für die wir eine eigene Wohnung suchen.

Sarah V. sucht eine 1-Zimmer-Wohnung in Mainz

Sarah V

Name:
Sarah V.

Alter:
37 Jahre

Sprachen:

  • Bulgarisch
  • Türkisch
  • Deutsch (Grundkenntnisse)

Raucher*in?:
Ja

Haustier?:
Nein

„Ich bin gebürtige Bulgarin und lebe seit mehreren Jahren in Deutschland. Mainz ist meine Wahlheimat geworden. Ich fühle mich sehr wohl hier und bin gut vernetzt.

Dreimal in der Woche arbeite ich in einem Gastronomiebetrieb in Klein-Winterheim und freue mich nach meinem Feierabend auf einen netten Spaziergang oder ein Kaffeetrinken mit Freunden.

Planmäßig werde ich im Frühjahr 2023 an einem Deutschkurs teilnehmen, um meine soziale Teilhabe weiter auszubauen.

Ich suche eine Ein-Zimmer-Wohnung in Mainz, welche durch das Jobcenter finanziert wird und welche ein langfristiges Zuhause darstellt. Ich lege großen Wert auf Ordnung und Sauberkeit und freue mich, als Gastgeberin Besuch zu bewirten.“

➥ Wenn Sie selbst eine Wohnung vermieten oder einen Tipp haben, wohin die Menschen sich wenden könnten, melden Sie sich bitte bei mir oder der Sozialen Beratung.

Vielen Dank!

 

Ansprechpartnerin:

Johanna Kerber

Tel.: 06131 - 619 86 11

Mobil: 0179 - 6067317

E-Mail: johanna.kerber@armut-gesundheit.de

Jetzt spenden!

Spendenkonto: Armut und Gesundheit in Deutschland e.V.
Mainzer Volksbank | Konto-Nummer: 191 90 18
BLZ: 551 900 00 | IBAN: DE24 5519 0000 0001 9190 18 | BIC: MVBMDE55