Gesundheit
ist Menschenrecht!

Soziale Beratung

Die soziale Beratung beinhaltet neben einer psychosozialen Hilfestellung, die Begleitung und Vorbereitung zur Rückkehr in das vorhandene Gesundheits- und Sozialleistungssystem (insbesondere Rückkehr in die Krankenversicherung).

Unsere Sozialarbeitenden beraten Sie über sozialrechtliche Aspekte und unterstützen bei der Kontaktaufnahme mit Behörden sowie der Antragstelltung. Bei Bedarf werden Sie an weitere Kooperationspartner:innen vermittelt und auch bei Behördengängen begleitet.

Unsere Sozialarbeiter:innen:

Nele Wilk
(Arbeitsbereichsleitung)

06131 - 61 98 611 oder 0174 - 77 98 987
nele.wilk@armut-gesundheit.de

Bernd Drüke
06131 - 61 98 611 oder 0157 - 30 02 17 75
bernd.drueke@armut-gesundheit.de

Johanna Kerber
06131 - 61 98 611 oder 0179 - 60 67 317
johanna.kerber@armut-gesundheit.de

Marie Geske
06131 - 61 98 611 oder 0176 - 13 89 86 84
marie.geske@armut-gesundheit.de

Marius Schäfer
(Studierender der Sozialen Arbeit)
06131 - 61 98 611 oder 01556 - 170 55 10
marius.schaefer@armut-gesundheit.des

Ute Hamann
06131 - 61 98 611 oder 0176 - 55 01 52 86
ute.hamann@armut-gesundheit.de

Jenny Heinz
06131 - 61 98 611 oder 0176 - 432 513 24
jenny.heinz@armut-gesundheit.de

Auch bei uns:
Die Clearingstelle
Krankenversicherung
Rheinland-Pfalz

Wir unterstützen und beraten Menschen ohne Papiere, Personen aus Drittstaaten, EU-Bürger/innen, nicht krankenversicherte Deutsche.

 


Unser Ziel
ist die Klärung, ob eine Vermittlung in die Regelversorgung erfolgen kann.

Die Beratung erfolgt vertraulich und auf Wunsch anonym.

Bitte fragen Sie vorher, ob eine Beratung in Ihrer Sprache erfolgen kann.

Nele Wilk
06131 - 61 98 611 oder 0174 - 77 98 987
kontakt@cskv-rlp.de

Johannes Lauxen
06131- 61 98 611 oder 0176- 76 70 62 45
johannes.lauxen@cskv-rlp.de

Martina Hammel
06131 - 61 98 611
martina.hammel@cskv-rlp.de

Hier finden Sie uns:

Adresse: Zitadelle 1F, 55131 Mainz

Wegbeschreibung:

Entweder vom Gautor aus in den Eisgrubweg oder von der Holzhofstraße über die Windmühlenstraße in den Eisgrubweg.

In der Mitte des Eisgrubwegs befindet sich eine kleine Brücke mit der Adresse „Am 87er Denkmal“. Diese Brücke überqueren. Nach ca. 100 m geht es rechts eine kleine Anhöhe hinauf. Dort befindet sich die Ambulanz gut sichtbar im linken Teil des Gebäudes.